Über uns

Wir führen einen kleinen privaten Stall mit 16 Boxen in Wulkow. Für die Zuchtstuten stehen sehr große Boxen (4,50x5 m) zur Verfügung. Dazu gehören noch ca. 4 ha Koppeln, einige am Ende des Dorfes (ca. 3 min Fußweg), die zur Aufzucht der Jungpferde und für unsere Berliner Sommergäste genutzt werden.

Auf dem Hof befindet sich unser Trainingsreitplatz. Hier stehen uns auch einige Hindernisse zur Verfügung. Wir haben Sandpaddocks und Koppeln direkt hinter den Stallungen, auf denen die Fohlenstuten und die im Training stehenden Pferde täglich Auslauf bekommen.

Unser Heu, Stroh und Hafer beziehen wir von einem Landwirtschaftsbetrieb in Wulkow. Andere Futtermittel werden von führenden Herstellern (Eggersmann, Höveler, Marstall) bezogen.

Es wird 3 x täglich Rauhfutter gefüttert und 2 x täglich Kraftfutter, bestehend aus Hafer, Pellets, Müsli, Reformhafer und Luzernemix. Selbstverständlich gibt es individuelle Zugaben von Mineralfutter, Bierhefe und anderen Zusätzen. Die Zucht- und Aufzuchtpferde erhalten hochwertige Zuchtmischungen.Es wird täglich gemistet und mit Stroh oder bei Bedarf mit Spänen eingestreut.

Die Stallarbeit erledigen wir gemeinsam.

Das Training der Pferde erfolgt unter Anleitung von Bettina durch Tanja und Nina. Bei der Arbeit mit jungen Pferden und dem Zureiten arbeiten Sie gemeinsam. Tanja ist das „Bodenpersonal" an der Longe und Nina der „Stuntman" auf dem Pferd. Sie sind so ein erfolgreiches Team und haben mit viel Geduld und Zeit bisher alle Rohlinge auf den richtigen Weg gebracht (siehe Pferde und Erfolge).

Wir bereiten unsere und die uns anvertrauten Pferde auch auf Zuchtschauen (Fohlen- und Stutenschauen, Championate, Hengstauswahl und Körung) vor und präsentieren Sie dort.

Deshalb liegt uns die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Züchtern aus der Region besonders am Herzen. Von Lothar Klessny aus Barsdorf werden einige Pferde bei uns betreut, hier ist die Stute Contess Chaplin ein großer Hoffnungsträger für den Sport.

2008 erwarb die ehemalige Landesjugendwartin Berlin Brandenburgs Anne Oppen die Stute Nahla von uns. Hieraus erwuchs eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Mittlerweile ist sie glückliche Besitzerin eines unserer Nachwuchspferde, hat mit Nahla bei uns ein Fohlen von Relius gezogen und 2011 einen Quadroneur Nachkommen vom Gestüt Linowsee erworben, der als Köranwärter bei uns aufwachsen wird. Auch zum RFV Diakoniezentrum Heiligensee e.V., in dem Anne als Trainer tätig ist, besteht eine gute Beziehung. Wir konnten schon einigen ihrer altgedienten Schulpferden einen Platz für den wohlverdienten Ruhestand vermitteln und andererseits geeigneten Nachschub für den Schulbetrieb vermitteln.